O Seoule mio!

  • Seoul-11
  • Seoul-12
  • Seoul-13
  • Seoul-1
  • Seoul-5
  • Seoul-2
  • Seoul-3
  • Seoul-4
  • Seoul-6
  • Seoul-7
  • Seoul-8
  • Seoul-9
  • Seoul-10

Wir Mitglieder des internationalen Jetsets verbringen die Wochenende ja gern mal in einer anderen Stadt und so bin ich am vergangenen Wochenende fast spontan nach Seoul. Meine Zeit in Tokio war um, das große Gepäck habe ich in der Gepäckaufbewahrung abgegeben und bin in die Stadt geflogen die mich im vergangenen Jahr sehr nachhaltig beeindruckt hat um ein paar sehr nette Menschen zu treffen, ein bisschen durch die Stadt zu laufen und mich mal wieder richtig satt zu essen ohne mich dabei in den finanziellen Ruin zu stürzen.

Hat alles gut geklappt. Es ist ein ziemlich angenehm in eine Stadt zu kommen und das Gefühl zu haben man kennt sich aus, muss nicht fragen um voranzukommen, weiss wo es die guten Sachen zu essen gibt und Leute kennt die sich mit einem verabreden wollen.

Neben Leute treffen und Jajangmyeon essen hatte ich nur noch einen Punkt auf der Liste. Endlich eine Giant Rubberduck sehen. Seit einigen Jahren schickt der holländische Künstler Florentijn Hofman sehr sehr große Gummienten auf Reisen, diese schwimmen dann in Flüssen oder Hafenbecken, zumeist in Asien. Und aktuell in Seoul. Ein bisschen ausserhalb des Zentrums, in einem See. Erwähnte ich dass die Ente sehr sehr groß ist? Sehr. Und gelb. Und beglückend. Man läuft darauf zu, denkt wow, eine große gelbe Gummiente und steht irgendwann davor und hat das Gefühl purer Freude in sich und ist umgeben von Menschen denen es offenbar ähnlich geht.

Fast genauso beglückt fühlte ich mich am nächsten Tag, als ich beim ziellosen Laufen durch die Stadt plötzlich auf einen großen Gebäudekomplex stiess, nämlich das ddp, erbaut von der hochverehrten Zaha Hadid, nach dem phaeno in Wolfsburg, dem maxxi in Rom schon das dritte Gebäude von ihr was ich in diesem Jahr sehen konnte. Eine große, unerwartete Freude.

Es waren sehr intensive drei Tage in Seoul und ich bedauere es fast ein bisschen dass ich nicht doch ein paar Tage mehr dafür eingeplant habe.

Leave a Reply